MINI ABO FAHRZEUGRÜCKGABE.

Damit die Fahrzeugrückgabe problemlos läuft haben wir hier genau definiert, wann es sich um Gebrauchsspuren handelt und wann um einen Versicherungsfall. Bei Kündigung deines MINI Abos gibst du dein Fahrzeug zum Kündigungstermin ab. Bei der Fahrzeugrückgabe wird das Auto gemeinsam sachgemäß auf Gebrauchsspuren geprüft und dokumentiert. Wichtig ist die Unterscheidung zwischen Schäden und Gebrauchsspuren. In Ordnung sind gewöhnliche Gebrauchsspuren, die im Rahmen der üblichen Nutzung und der Kilometerlaufleistung auftreten. Ausgeschlossen sind Spuren oder Schäden, die z.B. durch unsachgemäßen Gebrauch oder überdurchschnittliche Beanspruchung entstanden sind.

Weist das Fahrzeug Mängel oder Schäden auf, die nicht auf normale Alterung oder vertragsgemäße Abnutzung zurückzuführen sind, oder entspricht das Fahrzeug nicht den Vorschriften des Kraftfahr- und Straßenverkehrsrechts, haftet der Abonnent ViveLaCar gegenüber. Das sind individuelle Schäden, die über den normalen Gebrauch und auch über die Festlegungen der Bewertungsklasse 2 lt. ÖNORM V5080 hinausreichen. Keine Ausgleichspflicht besteht für vertragsgemäße Gebrauchsspuren, die für Alter und Kilometerleistung angemessen sind sowie für Zustände, die belegbar durch das Übergabeprotokoll bereits bei Übergabe an den Abonnenten vorhanden waren; gemeint sind sogenannte Vorschäden. (6.4 in den AGB)

Hier unsere Richtlinien:

LACKIERUNG.

  • checkLeichte Oberflächenkratzer (polierbar), z.B. im Bereich der Türgriffe.
  • checkTypische Lackmerkmale durch Waschanlagenbenutzung.
  • checkLeichte Steinschläge (nicht bis Grundierung durchgehend), max. 3 Stück an der Fahrerfront.
  • notNicht polierbare Kratzer, Verschrammungen mit starkem Lackabrieb.
  • notSchäden, die eine Lackierung erforderlich machen.
  • notStärkere Steinschläge bis auf die Grundierung.
  • notAuffällige Farbunterschiede, z.B. durch unfachmännische Raparaturlackierungen oder Beklebungen.

KAROSSERIE.

  • notDellen/Beulen > 2 cm Durchmesser, die den Gesamteindruck des Fahrzeugs beeinträchtigen.
  • notNicht behobene Unfallschäden, Hagelschäden.

VERGLASUNG & BELEUCHTUNG.

  • checkSchäden, die die Verkehrssicherheit bzw. Erteilung der Prüfplakette (HU § 29 StVZO) nicht beeinträchtigen.
  • notSchäden, typischerweise Steinschläge, Risse, Kratzer, die die Verkehrssicherheit bzw. Erteilung der Prüfplakette (HU § 29 StVZO) beeinträchtigen.

STOSSFÄNGER.

  • checkLeichter Gummiabrieb auf oder an unlackierten Stoßfängern und Zierleisten, der keine sichtbaren und bleibenden Verformungen zur Folge hatte.
  • checkLeichter Lackabrieb, aber nicht bis in den Grundstoffbereich eindringend.

Das sollte bei der Rückgabe alles im Fahrzeug sein.

Prüfe bitte anhand der Checkliste vor der Rückgabe des Autos, ob du und deine Lieben alle Unterlagen und das im Lieferumfang enthaltene Zubehör im Auto gelassen habt:


  • checkServiceheft, Bordbuch, Bedienungsanleitung
  • checkZulassungsbescheinigung, Teil 1 (ehem. Fahrzeugschein)
  • checkVerbandskasten, Warndreieck, Warnweste
  • checkReserverad (falls vorhanden) bzw. Reparaturkit
  • checkNavigations-CD/ -DVD und SD-Card
  • checkBescheinigung über Haupt- und Abgasuntersuchung
  • checkAusgebaute Sitze und Sitzbänke
  • checkFahrzeugzubehör gemäß Lieferung
  • checkSchlüssel
  • checkBordwerkzeug
  • checkGepäckraumabdeckung und Gepäckraumtrennnetz
  • checkSonstige elektronische Datenträger
  • checkAnbaubescheinigung (ABE)

LASSE KEINE PERSÖNLICHEN GEGENSTÄNDE IM FAHRZEUG!


Junge Gruppe macht Ausflug mit ihrem flexiblen MINI Abo.Junge Gruppe macht Ausflug mit ihrem flexiblen MINI Abo.
Junges Paar macht Ausflug mit ihrem flexiblen all-inclusive MINI Abo.Junges Paar macht Ausflug mit ihrem flexiblen all-inclusive MINI Abo.
Scroll-Top